weather-image
20°

Türkei verschärft Kontrolle des Internets

0.0
0.0

Istanbul (dpa) - Die Türkei verschärft die Kontrolle des Internets. Das Parlament in Ankara nahm in der Nacht einen Gesetzesvorschlag der Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan an. Dieser ermächtigt die Telekommunikationsbehörde, Internetseiten auch ohne richterlichen Beschluss zu blockieren. Außerdem sollen Internetanbieter verpflichtet werden, Nutzer-Daten für zwei Jahre zu speichern. Die Opposition kritisierte das Gesetz als Versuch der Zensur.


Istanbul (dpa) - Die Türkei verschärft die Kontrolle des Internets. Das Parlament in Ankara nahm in der Nacht einen Gesetzesvorschlag der Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan an. Dieser ermächtigt die Telekommunikationsbehörde,
Internetseiten auch ohne richterlichen Beschluss zu blockieren. Außerdem sollen Internetanbieter verpflichtet werden, Nutzer-Daten für zwei Jahre zu speichern. Die Opposition kritisierte das Gesetz als Versuch der Zensur.

Anzeige