weather-image
18°

Trotz Feuerpause gespannte Lage in der Ostukraine

0.0
0.0

Donezk/Moskau (dpa) - Nach Inkrafttreten der ersten beidseitigen Feuerpause haben sich die Konfliktparteien in der Ostukraine gegenseitig Verstöße gegen die Waffenruhe vorgeworfen. Die Armee habe zehn Vorfälle vonseiten der Aufständischen registriert, hieß es vom Sicherheitsrat in Kiew. Separatistenführer Alexander Sachartschenko meinte, es sei «zu früh, um von einer völligen Waffenruhe zu sprechen». Insgesamt war es in der Region aber nach monatelangen Kämpfen mit etwa 3000 Toten ruhig.

Anzeige