weather-image
20°

Trainingsabbruch in Baku wegen Gullydeckels

0.0
0.0

Baku (dpa) - Ein offenbar nicht ausreichend befestigter Gullydeckel hat vor dem Formel-1-Rennen in Baku zum vorzeitigen Abbruch des ersten freien Trainings geführt. Gut zehn Minuten nach Beginn der Session in Aserbaidschan fuhr der Brite George Russell über einen Gullydeckel. Dieser wurde von seinem Williams angesaugt und zerstörte den Unterboden des Autos völlig. Teile des Boliden flogen gefährlich durch die Luft. Offenbar hatte der Ferrari von Charles Leclerc zuvor die Abdeckung von der Straße gelöst, war auf TV-Aufnahmen zu sehen.

Anzeige