weather-image
-1°

Todesfabrik in Pakistan exportierte nach Deutschland

0.0
0.0

Islamabad (dpa) - Die Textilfabrik in Pakistan, in der vor einer Woche mehr als 250 Menschen verbrannten, hat auch nach Deutschland exportiert. Die Firma habe mit mindestens einem deutschen Partner zusammengearbeitet und ein Unternehmen mit dem Namen »Kik oder Kic« beliefert, sagte der Chef des Unternehmerverbandes PRGMEA, Shehzad Saleem, der Nachrichtenagentur dpa. Der Textildiscounter Kik kündigte dazu eine Stellungnahme an. In der Fabrik gab es auch so viele Opfer, weil der Arbeitsschutz nicht eingehalten worden war.

Anzeige

- Anzeige -