weather-image

Thüringer Innenminister wegen NSU-Aufklärungspanne unter Druck

Erfurt (dpa) - Immer neue Fahndungspannen um den Thüringer Heimatschutz: Nach einem Bericht des MDR Thüringen sind die Akten einer Sonderkommission «Rechte Gewalt» verschwunden, die von 2000 bis 2001 im Auftrag des Innenministeriums die NSU-Struktur erkunden sollte. Die Panne setzt Thüringens CDU-Innenminister Jörg Geibert erneut unter Druck. Koalitionspartner SPD und Linke forderten Konsequenzen und ein Einschreiten von Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht.

Anzeige