weather-image
-1°

Terrorverdächtiger von Boston in 30 Punkten angeklagt

0.0
0.0

Washington (dpa) - Mehr als zehn Wochen nach dem Terroranschlag in Boston ist der Verdächtige Dschochar Zarnajew angeklagt worden. In 30 Punkten wird ihm unter anderem vorgeworfen, insgesamt vier Menschen getötet zu haben, wie das US-Justizministerium in Washington mitteilte. Er habe daran mitgewirkt, während des Marathons am 15. April in der US-Metropole Massenvernichtungswaffen zu zünden. Bei der Explosion von zwei Sprengsätzen an der Ziellinie der Marathonstrecke waren drei Menschen ums Leben gekommen, mehr als 260 wurden verletzt.

Anzeige

- Anzeige -