weather-image
-2°

Terrorverdächtige waren in Bremen

0.0
0.0

Bremen (dpa) - Nach dem Terror-Alarm in Bremen sind Details zu den Plänen und der Identität der schwer bewaffneten Verdächtigen bekanntgeworden. Die vier Männer aus Frankreich sind nach Recherchen von ZDF und »Focus« tatsächlich in der Hansestadt gewesen. Laut ZDF soll es auch konkrete Anschlagziele gegeben haben, den Dom, die Synagoge und einen Verkehrsknotenpunkt in Bremen. Es handelte sich um französisch sprechende Personen, die über die Niederlande nach Deutschland eingereist sind, heißt es von der Staatsanwaltschaft. Wie lange die Verdächtigen in Bremen waren ist unklar.

Anzeige