weather-image

Tempo im NSU-Prozess

0.0
0.0

München (dpa) - Im NSU-Prozess versucht Richter Manfred Götzl, aufs Tempo zu drücken. Das Oberlandesgericht München verhandelte über zahlreiche Anträge von Verteidigung und Nebenklägern - darunter verschiedene auf Einsicht der Akten aus den parlamentarischen NSU-Untersuchungsausschüssen. Zwei der Angeklagten kündigten an, dass sie aussagen werden. Beate Zschäpe will vor Gericht schweigen. Der Bombenanschlag in der Kölner Keupstraße bleibt Teil des Verfahrens. Nächster Verhandlungstag ist der 4. Juni.

Anzeige