weather-image
21°

Telekommunikationsanbieter helfen laut Medien Geheimdiensten

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Private Telekommunikationsanbieter sind nach einem Medienbericht noch stärker in die Abhöraktionen ausländischer Geheimdienste verwickelt als angenommen. Der britische Geheimdienst GCHQ etwa - ein enger Partner des US-Dienstes NSA - arbeite beim Abhören des Internetverkehrs mit sieben großen Firmen zusammen, berichten «Süddeutsche Zeitung» und NDR. Sie berufen sich auf Dokumente des Whistleblowers Edard Snowden. Die Dokumente von 2009 nennen unter anderem Unternehmen wie Verizon und Vodafone.

Anzeige