weather-image

Taxi rammt Reisebus - Eine Tote und vier Schwerverletzte

München (dpa) - Eine junge Frau ist beim Zusammenstoß eines Taxis mit einem unbesetzten Reisebus in München gestorben. Drei Männer und eine weitere Frau wurden schwer verletzt. Die Fünf waren demnach mit dem Taxi unterwegs, das an einer Kreuzung auf einen liegen gebliebenen Reisebus prallte. Das Taxi fing Feuer und brannte komplett aus, der Reisebus teilweise. Wieso das Auto zu brennen begann, ist noch unklar. Der Busfahrer blieb unverletzt.

Anzeige