weather-image

Tausende Regierungsgegner ziehen in Pakistans Hauptstadt ein

0.0
0.0

Islamabad (dpa) - Nach einem etwa 34-stündigen Protestzug sind Tausende Regierungsgegner in der Nacht in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad angekommen. Angeführt vom früheren Kricketstar und jetzigen Oppositionspolitiker Imran Khan wollen sie dort den Rücktritt von Ministerpräsident Nawaz Sharif erwirken. Die Regierungsgegner werfen ihm Wahlbetrug vor. Ein weiterer Protestmarsch traf ebenfalls in Islamabad ein. Die Regierung hat Tausende Polizisten und Soldaten zum Schutz von öffentlichen Einrichtungen und ausländischen Vertretungen zusammengezogen.

Anzeige

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: