weather-image
29°

Täter sticht Kölner OB-Kandidatin nieder - Fremdenfeindliches Motiv

0.0
0.0

Köln (dpa) - Einen Tag vor der Oberbürgermeisterwahl in Köln hat ein Attentäter aus vermutlich fremdenfeindlichen Motiven auf die Kandidatin Henriette Reker eingestochen und sie schwer verletzt. Der 44-jährige arbeitslose Mann attackierte die auch für die Unterbringung von Flüchtlingen zuständige Sozialdezernentin mit einem Jagdmesser an einem CDU-Wahlkampfstand auf einem Wochenmarkt. Die parteilose Reker wurde nach offiziellen Angaben im Halsbereich getroffen und im Krankenhaus operiert. Die Wahl findet trotz des Attentats aber wie geplant am Sonntag statt.

Anzeige