weather-image
22°

Syrische Rebellen kämpfen um Al-Kusair - Hisbollah im Visier

0.0
0.0

Istanbul (dpa) - In einem Akt der Verzweiflung hat die syrische Opposition die Revolutionsbrigaden des Landes aufgerufen, Kämpfer und Munition in die belagerte Kleinstadt Al-Kusair zu schicken. Zwei Einheiten aus der Provinz Aleppo hätten sich in Marsch gesetzt, hieß es vom Medienzentrum der Revolutionäre. Im Westen wächst die Kritik an der pro-iranischen libanesischen Hisbollah-Bewegung, die in Al-Kusair aufseiten der Truppen von Präsident Baschar al-Assad kämpft. Die deutsche Regierung sprach sich dafür aus, dass mindestens ihr militärischer Arm auf die EU-Terrorliste gesetzt wird.

Anzeige