weather-image
27°

«Superman» treibt Time Warners Gewinne in die Höhe


New York (dpa) - Die «Superman»-Neuverfilmung «Man of Steel» hat dem US-Medienkonzern Time Warner einen erfolgreichen Sommer beschert. Bisher spielte der Film mehr als 600 Millionen Dollar ein. Auch «Hangover 3» und «Der große Gatsby» kamen gut an. Im zweiten Quartal stieg der Umsatz insgesamt um zehn Prozent auf 7,4 Milliarden Dollar. Dazu trugen auch gestiegene Werbeeinnahmen bei den Fernsehsendern bei: Zum Unternehmen gehören der Unterhaltungskanal TNT mit Serienhits wie «The Big Bang Theory», CNN und der Bezahlsender HBO.

Anzeige