weather-image
23°

Suchmannschaften beenden nach Helikopter-Absturz ihre Arbeit

Glasgow (dpa) - Nach dem Absturz eines Polizeihubschraubers in Glasgow haben die Suchmannschaften ihre Arbeit beendet. Es seien keine weitere Leichen in dem Musiklokal gefunden worden, in dessen Dach am Freitagabend der Hubschrauber gestürzt war, hieß es von der Polizei in Glasgow. Bei dem Unglück waren neun Menschen ums Leben gekommen, darunter die drei Mann Besatzung des Polizeihelikopters sowie sechs Gäste des Pubs «The Clutha Vaults». Elf Menschen werden noch in Krankenhäusern behandelt, drei davon auf der Intensivstation. Alle neun Toten sind identifiziert und ihre Namen veröffentlicht.

Anzeige