weather-image
17°

Suche nach viertem Lawinen-Opfer in Lech bisher erfolglos

0.0
0.0

Lech (dpa) - Die Suche nach dem von einer Lawine verschütteten Skifahrer in Lech ist noch nicht erfolgreich gewesen. Wie die Polizei berichtete, war beim Überfliegen des Unglücksorts mit dem Hubschrauber kein Signal aufzufangen. Der vermisste 28-Jährige hatte wie seine drei bereits tot geborgenen Freunde ein Lawinensuchgerät dabei. Noch heute will die Polizei mit Spürhunden nach dem Verschütteten suchen. Die vier Freunde aus Baden-Württemberg waren am Samstag von einer Lawine auf der eigentlich gesperrten Skiroute »Langer Zug« verschüttet worden.

Anzeige