weather-image

Suche nach «Bounty»-Kapitän geht weiter - Ein Crew-Mitglied tot

Washington (dpa) - Die Suche nach dem Kapitän des wegen «Sandy» in Seenot geratenen und gesunkenen Filmschiffs «Bounty» geht weiter. Der 63-Jährige stammt aus dem Bundesstaat Florida, wie ABC meldete. Dorthin war der aus dem Hollywood-Klassiker «Die Meuterei auf der Bounty» bekannte Großsegler unterwegs. Das Schiff war am Montag vor der US-Küste in Seenot geraten und später gesunken. 14 der 16 Crew-Mitglieder wurden in einer dramatischen Rettungsaktion von der Küstenwache in Sicherheit gebracht. Eine Frau starb.

Anzeige