weather-image
-1°

Studie: Zinstief kostet deutsche Sparer Milliarden

0.0
0.0

Frankfurt (dpa) - Die extrem niedrigen Zinsen in Europa kosten deutsche Sparer nach einer Studie Milliarden. Nach Berechnungen der Postbank verlieren die Sparvermögen bei Banken in Deutschland allein in diesem Jahr real rund 14 Milliarden Euro an Wert. DAs berichtet die »Bild«. Auch in den Folgejahren werde die Niedrigzinspolitik der EZB immer größere Teile der Ersparnisse aufzehren. Im nächsten Jahr liegt der Vermögensverlust demnach unterm Strich sogar bei 21 Milliarden Euro. Die Notenbank hatte den Leitzins im Kampf gegen die Rezession im Euroraum auf das Rekordtief von 0,5 Prozent gesenkt.

Anzeige

- Anzeige -