Student aus Kosovo als Terroristen-Hacker bezichtigt und festgenommen

0.0
0.0

Kuala Lumpur (dpa) – Ein Student aus dem Kosovo soll für die IS-Terrormiliz amerikanische Computer gehackt und persönliche Informationen über US-Militärangehörige weitergereicht haben. Der 20-Jährige wurde nach Hinweisen aus den USA in Malaysia in Südostasien festgenommen. Die USA bemühten sich um Auslieferung, teilte das Justizministerium in Washington mit. »Nach den Ermittlungen ist ein Terroristen-Hacker«, sagte Vize-Chefankläger John Carlin. Ihm drohen bei einer Verurteilung 356 Jahre Haft.

Anzeige

- Anzeige -