weather-image

Streit um ein Mädchen vor tödlicher Messerattacke

0.0
0.0

Vöhringen (dpa) - Der tödlichen Messerattacke auf einen 17-Jährigen in Vöhringen in Baden-Württemberg ist vermutlich ein Streit um ein Mädchen vorausgegangen. Nach dpa-Informationen hatten sich der 15 Jahre alte mutmaßliche Täter und das spätere Opfer in der Nähe des Vöhringer Industriegebietes verabredet, um den Streit zu klären. Dort versetzte der 17-Jährige dem Jüngeren zunächst einen Schlag. Der 15-Jährige zückte anschließend ein Klappmesser und stach dreimal auf sein Opfer ein. Dabei verletzte er seinen Gegner tödlich.

Anzeige

- Anzeige -