weather-image
12°

Streiks in Griechenland gegen Entlassungen

0.0
0.0

Athen (dpa) - Aus Protest gegen geplante Entlassungen sind in Griechenland die Staatsbediensteten in den Streik getreten. Schulen, Ministerien, Steuerämter und Behörden der Städte bleiben für 24 Stunden geschlossen. Auch Züge fahren nicht, wie die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes und der Bahn mitteilten. Zudem fielen wegen einer Arbeitsniederlegung der Bediensteten der zivilen Luftfahrt einige Inlandsflüge aus. Im Zuge der Einsparungen sollen in den nächsten Jahren rund 150 000 Staatsbedienstete in Griechenland ihren Job verlieren.

Anzeige