weather-image
21°

Streik der Flugbegleiter seit Mitternacht vorbei

Frankfurt/Main (dpa) - 1000 gestrichene Flüge, 100 000 betroffene Reisende: Einen härteren Streik hat die Lufthansa noch nie erlebt. Am Abend zeichnete sich im Tarifkonflikt der Flugbegleiter mit Deutschlands größer Airline dann die Hoffnung auf eine Lösung ab. Beide Parteien vereinbarten eine Schlichtung. Seit Mitternacht gilt die Friedenspflicht. Das bedeutet für die Passagiere: Bis zur Annahme oder einer Ablehnung des Schlichtungsergebnisses gibt es keine streikbedingten Ausfälle mehr.

Anzeige