weather-image
27°

Streik an Berliner Flughäfen geht weiter

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Am zweiten Tag in Folge streikt das Bodenpersonal der Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld. Fast alle Flüge von und nach Berlin sind erneut gestrichen worden. Die Gewerkschaft Verdi hat rund 2000 Beschäftige zum Streik aufgerufen. Die Arbeitsniederlegung, die ursprünglich heute früh enden sollte, wurde bis morgen früh verlängert. Bislang seien 460 Flüge von und nach Tegel sowie 143 Flüge von und nach Schönefeld gestrichen worden, sagte ein Sprecher der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg am Morgen.

Anzeige