weather-image
24°

Steinmeier warnt vor «brandgefährlicher Lage»


Berlin (dpa) - In der Krim-Krise hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die russische Führung in scharfen Worten zum Einlenken aufgefordert. Wenn Russland nicht in letzter Minute einlenke, werde morgen im Kreis der EU-Außenminister eine entsprechende erste Antwort gegeben werden, sagte Steinmeier der «Welt am Sonntag». «Wir sind in einer brandgefährlichen Lage», so der Minister. Mehr als 1,8 Millionen Menschen auf der Krim sind heute zur Abstimmung über die nationale Zugehörigkeit ihrer Teilrepublik aufgerufen. Die moskautreue Krim-Führung will die Abspaltung von der Ukraine.

Anzeige