weather-image
10°

Steinmeier und Gabriel verurteilen Gewalt bei G20

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Außenminister Sigmar Gabriel haben die Krawalle beim G20-Gipfel in Hamburg verurteilt. »Brutale Gewalt hat auf unseren Straßen nichts verloren. Sie hat keine Rechtfertigung und kann nicht mit Verständnis rechnen«, sagte Steinmeier der »Bild«-Zeitung. Respekt äußerte er gegenüber friedlichen Demonstranten und gegenüber der Polizei. Gabriel sagte der »Passauer Neuen Presse«: »Ich kann die Kritik an den G-20-Treffen gut verstehen.« Aber es müsse möglich sein, dass sich Staats- und Regierungschefs treffen, um miteinander zu reden.

Anzeige