Steinmeier überreicht Deutschen Umweltpreis

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht am 29.10.2017 in Braunschweig (Niedersachsen) während der Verleihung des Deutschen Umweltpreises der «Deutschen Bundesstiftung Umwelt». Mit 500 000 Euro ist es der höchstdotierte Umweltpreis Europas. Foto: Peter Steffen/dpa

Braunschweig (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den Deutschen Umweltpreis an drei Naturschützer und zwei Unternehmer überreicht. Inge Sielmann, Kai Frobel und Hubert Weiger erhalten den Preis als Wegbereiter des »Grünen Bandes«, einen bis zu 200 Meter breiten Geländestreifen entlang der früheren innerdeutschen Grenze. Bernhard und Johannes Oswald aus dem fränkischen Miltenberg entwickelten besonders effiziente Elektromotoren.

Anzeige

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: