weather-image
18°

Steinmeier: Deutschland darf nicht an der Außenlinie stehen

München (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist für eine stärkere Rolle Deutschlands bei der weltweiten Krisenbewältigung. Deutschland sei eigentlich zu groß, um Weltpolitik nur von der Außenlinie zu kommentieren, sagte er auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Deutschland müsse bereit sein, sich außenpolitisch früher, entschiedener und substanzieller einzubringen. Ein Hauptthema in München ist heute die aktuelle Lage in der Ukraine.

Anzeige