weather-image

Steinmeier bestellt nach HDP-Festnahmen türkischen Gesandten ein

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Nach der Festnahme wichtiger Oppositionspolitiker in der Türkei wird in Deutschland und Europa die Sorge um die demokratische Entwicklung des Nato-Partners immer größer. Außenminister Frank-Walter Steinmeier bestellte den amtierenden türkischen Gesandten zum Gespräch ins Auswärtige Amt. Ähnliche Schritte gab es in anderen EU-Staaten. Die Oppositionspartei HDP hat die Festnahme von elf ihrer Abgeordneten scharf verurteilt. Es handele sich um »politische Lynchjustiz«, sagte ein Sprecher.

Anzeige