weather-image
28°

Steigende EEG-Umlage heizt Debatte um Strom-Sozialtarife an

Berlin (dpa) - Teurer Strom bringt Menschen mit wenig Geld an ihre finanziellen Grenzen. Vor der für morgen erwarteten offiziellen Bekanntgabe der neuen EEG-Umlage auf den Strompreis mehren sich die Rufe nach Sozialtarifen für Stromkunden und Abwrackprämien für stromfressende Alt-Geräte. Die Bundesregierung hält das für den falschen Weg und will stattdessen das EEG-Gesetz auf eine neue Grundlage stellen. Der CDU-Arbeitnehmerflügel setzt sich ebenso für eine soziale Komponente bei der Energieversorgung von Privatkunden ein wie die Grünen, die Diakonie oder Verbraucherschützer.

Anzeige