weather-image
21°

Stadtrat von Reggio Calabria wegen Nähe zur Mafia aufgelöst

0.0
0.0

Rom (dpa) - Die italienische Regierung hat den Rat der süditalienischen Provinzhauptstadt Reggio Calabria wegen seiner Nähe zur Mafia aufgelöst. Das teilte Innenministerin Annamaria Cancellieri nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Ansa mit. Es sei das erste Mal in der Geschichte, dass der Rat einer Provinzhauptstadt aufgelöst werde. Man habe im Interesse der Stadt gehandelt, sagte Cancellieri. Zugleich unterstrich sie, dass man den Stadtrat wegen seiner »Nähe« zur Mafia und nicht wegen »Unterwanderung« aufgelöst habe.

Anzeige