weather-image
25°

Staatsanwaltschaft will Haftminderung für Chodorkowski

0.0
0.0

Moskau (dpa) - Der inhaftierte Kremlkritiker Michail Chodorkowski soll überraschend früher freikommen als 2016. Die Staatsanwaltschaft beantragte laut der Agentur Ita-Tass vor einem Moskauer Gericht, dass die Gefängnisstrafe um 21 Monate auf elf Jahre und drei Monate gesenkt wird. Als Grund nannte sie Änderungen des Strafgesetzbuches. Der Ex-Öl-Manager war wegen Öldiebstahls und Geldwäsche verurteilt worden. Amnesty International erkennt Chodorkowski als politischen Gefangenen an.

Anzeige