weather-image
26°

Staatsanwaltschaft untersucht Schießerei vor Militärclub in Kairo

Kairo (dpa) - Nach den gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Armee und Islamisten in Kairo hat die Staatsanwaltschaft Untersuchungen aufgenommen. Nach Angaben der Justizbehörden wird gegen 200 Verdächtige ermittelt, die nach dem Gewaltausbruch vor dem Offiziersclub der Republikanischen Garde festgenommen worden waren. Bei der Auseinandersetzung waren am Morgen mindestens 42 Menschen getötet worden. Die Salafisten kündigten an, sich sofort aus den Verhandlungen über die politische Zukunft des Landes zurückzuziehen.

Anzeige