weather-image
21°

Staatsanwaltschaft: Keine Ermittlungen wegen Wulffs Flitterwochen

0.0
0.0

Hannover (dpa) - Die Flitterwochen des damaligen Ministerpräsidenten Christian Wulff und dessen Frau Bettina im italienischen Haus eines Versicherungsmanagers rechtfertigen keine Ermittlungen wegen Vorteilsnahme im Amt. Das teilte die Staatsanwaltschaft Hannover mit. Seit dem 17. Februar 2012 ermittelt die Behörde gegen Wulff. Unmittelbar nachdem bekanntgeworden war, dass die Staatsanwaltschaft einen Antrag auf Aufhebung der Immunität gestellt hatte, war Wulff als Bundespräsident zurückgetreten.

Anzeige