weather-image
25°

Staatsanwaltschaft gibt Einzelheiten zur Geiselnahme bekannt

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Nach dem unblutigen Ende der Geiselnahme in einer Berliner Bank hat die Staatsanwaltschaft Einzelheiten zu der Tat bekanntgegeben. Demnach war der ursprüngliche Plan des Geiselnehmers einfach: Der 29-jährige Mann aus Wolfsburg wollte demnach eine Kontoeröffnung vortäuschen, dann Geld erpressen und anschließend mit seiner Beute fliehen. Am Abend erließ ein Richter den erwarteten Haftbefehl. Das Motiv des 29-Jährigen ist noch unklar. Der Mann sei wohl verschuldet und zuvor schon häufiger in Berlin gewesen, hieß es.

Anzeige