weather-image
15°

«Spiegel»: USA spähen Deutsche aus - «wohl bis hinauf zur Kanzlerin»

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die Überwachung Deutschlands durch den US-Geheimdienst NSA ist offenbar viel umfangreicher als bislang angenommen. Geheime Dokumente der NSA offenbaren nach Informationen des «Spiegel», dass die NSA systematisch einen Großteil der Telefon- und Internetverbindungsdaten kontrolliert und speichert. Monatlich würden rund eine halbe Milliarde Kommunikationsverbindungen überwacht. Die dem Magazin vorliegenden Unterlagen bestätigten, «dass die US-Geheimdienste mit Billigung des Weißen Hauses gezielt auch die Bundesregierung ausforschen, wohl bis hinauf zur Kanzlerin», schreibt «Der Spiegel».

Anzeige