weather-image
21°

Spekulationen über Putsch gegen Rösler »totaler Quatsch«

0.0
0.0
Westerwelle und Rösler
Bildtext einblenden
Außenminister Guido Westerwelle hat Spekulationen über Pläne zur Entmachtung von FDP-Chef Philipp Rösler zurückweisen lassen. Foto: Soeren Stache/Archiv Foto: dpa

Berlin (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat Spekulationen über Pläne zur Entmachtung von FDP-Chef Philipp Rösler zurückweisen lassen. »Das ist totaler Quatsch«, hieß es am Donnerstag aus dem Umfeld des Ministers in Berlin.


Auch der schleswig-holsteinische FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki verwahrte sich gegen entsprechende Berichte: »Die Gerüchte kommen in regelmäßigen Abständen immer wieder, es bleiben aber nur Gerüchte«, sagte er der Nachrichtenagentur dpa. »Es wird unter meiner Beteiligung jedenfalls weder vor noch nach Niedersachsen einen Putsch geben.«

Anzeige

Westerwelle hatte sich vor einigen Wochen auf Mallorca privat mit Kubicki getroffen. Die Wochenzeitung »Die Zeit« berichtet in ihrer jüngsten Ausgabe, bei dem Abendessen sei es auch um die Frage gegangen, wie Rösler abgelöst werden könne, falls die FDP im Januar in Niedersachsen den Einzug in den Landtag verfehle. Im jüngsten ZDF-»Politbarometer« liegt die FDP bundesweit weiter bei vier Prozent.