weather-image
22°

Spekulationen über Al-Kaida-Angriff auf US-Botschafter

0.0
0.0

Washington (dpa) - Nach dem tödlichen Angriff auf Amerikas Botschafter in Libyen sind in den USA Spekulationen über eine Verwicklung des Terrornetzwerkes Al-Kaida laut geworden. Es könne sich um einen gezielten Anschlag der Gruppe am 11. September gehandelt haben, sagte der Chef des Geheimdienstausschusses im Abgeordnetenhaus, Mike Rogers, in einem Fernsehinterview. Bei der Attacke auf das Konsulat in Bengasi waren in der Nacht zuvor der Botschafter Chris Stevens und drei weitere Amerikaner ums Leben gekommen.

Anzeige