weather-image

SPD und Linke in Brandenburg treffen sich zu Sondierungsgespräch

0.0
0.0

Potsdam (dpa) - Vier Tage nach der Landtagswahl in Brandenburg haben die Sondierungsgespräche zur Bildung einer neuen Regierung begonnen. Als erstes kam Wahlsieger SPD mit der Linkspartei in der Potsdamer Staatskanzlei zusammen. Beide regierten bisher zusammen. Der SPD-Landeschef, Ministerpräsident Dietmar Woidke, sagte, er gehe in der Erwartung in die Runde, dass man konstruktive Gespräche führen werde und alle danach schlauer sind. Linken-Landeschef Christian Görke bemerkte, es gebe zwischen Linker und SPD viele Schnittpunkte, die Brandenburg voranbringen.

Anzeige

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: