weather-image
26°

SPD: Regierungskonsultationen zu Ausspähaffäre nötig

Berlin (dpa) - Die SPD hat von der Bundesregierung weitergehende Schritte zur Aufklärung der Ausspähaffäre um den US-Geheimdienst NSA verlangt. Ein Telefonat der Kanzlerin mit Barack Obama genüge nicht, sagte der parlamentarische Geschäftsführer der SPD im Bundestag, Thomas Oppermann, im ARD-«Morgenmagazin». Angela Merkel müsse «richtige Regierungskonsultationen» in Gang bringen. Für nicht ausreichend hält Oppermann die geplanten Gespräche einer Delegation von Vertretern Deutschlands und Geheimdienste in Washington.

Anzeige