weather-image

SPD nennt Axa-Rabatt für CDU-Mitglieder inakzeptabel

Hamburg (dpa) - Der Rabattvertrag zwischen der CDU und der privaten Krankenversicherung Axa stößt bei der Opposition im Bundestag auf Kritik. Die Vereinbarung bringt CDU-Mitgliedern einen Preisnachlass. Solch ein Gruppenvertrag sei völlig inakzeptabel, sagte der gesundheitspolitische SPD-Sprecher Karl Lauterbach «Spiegel Online». Die Union gebe für ein paar Prozent Rabatt ihre politische Unabhängigkeit auf. Man müsse sich nicht wundern, wenn die CDU «beim Thema Zwei-Klassen-Medizin auf der Seite der Versicherer und nicht der Bürger» sei, kritisierte Lauterbach.

Anzeige