weather-image
21°

SPD gegen Verfassungsschutzbeobachtung von Linken-Abgeordneten

Berlin (dpa) - Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, hat sich gegen die weitere Beobachtung von Bundestagsabgeordneten der Linkspartei durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ausgesprochen. Nicht die Parlamentarier der Linkspartei, sondern extremistische Gewalttäter vom Schlage der rechtsextremen NSU-Terrorzelle gefährdeten die Sicherheit in Deutschland, sagte er der «Süddeutschen Zeitung. Innenminister Friedrich setze die falschen Prioritäten.

Anzeige