weather-image
20°

Spannung vor Großdemonstrationen - Ausländer verlassen Ägypten

0.0
0.0

Kairo (dpa) - Vor den Großdemonstrationen gegen Ägyptens Präsidenten Mohammed Mursi wächst die Furcht vor einer gefährlichen Eskalation. US-Präsident Barack Obama äußerte sich besorgt über die neue Gewalt und rief die ägyptischen Behörden auf, für die Sicherheit der amerikanischen Botschaft zu sorgen. Zahlreiche Ausländer verließen in voll besetzten Flugzeugen das Land. Morgen will eine Protestbewegung den Islamisten Mursi mit Millionen Unterschriften zum Rücktritt zwingen. Im ganzen Land sind Demonstrationen geplant. Anlass ist er erste Jahrestag von Mursis Vereidigung.

Anzeige