weather-image
18°

Spanische Polizei zerschlägt islamistische Terrorzelle in Madrid

0.0
0.0

Madrid (dpa) - Die spanische Polizei hat eine Terrorzelle zerschlagen, die Kämpfer für die Islamistenmiliz Isis angeworben haben soll. Wie das Innenministerium mitteilte, wurden in Madrid acht Verdächtige festgenommen. Darunter sei auch der mutmaßliche Chef der Gruppe. Der Marokkaner sei 2001 in Afghanistan gefangen genommen worden und einige Zeit im US-Lager Guantánamo inhaftiert gewesen. Der 47-Jährige wurde später in Spanien vor Gericht gestellt, in einem Terroristenprozess aber mangels Beweisen freigesprochen.

Anzeige