weather-image
21°

Snowden: Deutsche Stellen stecken mit NSA unter einer Decke


Berlin (dpa) - Deutsche Behörden haben die Abhöraktionen des US-Geheimdienstes NSA nach Angaben von Edward Snowden gedeckt. Die NSA-Leute steckten unter einer Decke mit den Deutschen, sagte der frühere US-Geheimdienstler in einem Interview, das der «Spiegel» jetzt veröffentlichte. Snowden hatte es per E-Mail gegeben und das schon, bevor er als Whistleblower aufflog. Wie Snowden sagt, ist die Zusammenarbeit zwischen den Geheimdiensten so organisiert, dass Politiker keine Verantwortung übernehmen müssten, falls herauskommen sollte, wie massiv die Privatsphäre missachtet wird.

Anzeige