weather-image

Snowden darf ein Jahr in Russland bleiben

0.0
0.0

Moskau (dpa) - Zuflucht für Edward Snowden: Auf seiner Flucht vor der US-Justiz gewährt Russland dem Geheimdienstexperten für ein Jahr Asyl. Nach mehr als fünf Wochen konnte der 30-Jährige den Moskauer Flughafen Scheremetjewo unbemerkt von der Öffentlichkeit verlassen. Laut seinem Anwalt will er vorerst in Russland bleiben. Washington kritisierte Moskau dafür mit harschen Worten. Ein für September geplantes Treffen zwischen Präsident Barack Obama und Kremlchef Wladimir Putin steht auf der Kippe.

Anzeige

- Anzeige -