weather-image

Sky will Wimbledon-Übertragungsrechte nicht mit ARD teilen

0.0
0.0

Hannover (dpa) - Das Wimbledon-Finale mit Sabine Lisicki wird in Deutschland nur im Bezahlfernsehen zu sehen sein. Sky hat eine ARD-Anfrage nach einer Übertragung des Tennis-Matchs negativ beschieden. Sky hat die exklusiven Übertragungsrechte für das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon. Man habe das Angebot eingehend geprüft und für nicht ausreichend erachtet, sagte ein Sky-Sprecher dem Medienmagazin DWDL.de. Die ARD wollte sich zu dem Thema nicht äußern. Lisicki spielt morgen gegen Marion Bartoli aus Frankreich.

Anzeige

- Anzeige -