weather-image
-1°

Skicrosserin Wörner im Olympia-Viertelfinale schwer gestürzt

0.0
0.0

Krasnaja Poljana (dpa) - Skicrosserin Anna Wörner ist im olympischen Viertelfinale schwer gestürzt. Nach Angaben des Deutschen Skiverbandes hat sich die 24-jährige Partenkirchenerin ersten Diagnosen zufolge eine Verletzung am rechten Knie zugezogen. Wörner werde nun im Medical Center von Krasnaja Poljana weiter untersucht, hieß es vom DSV. Die dreimalige Weltcupsiegerin hatte nach einem Sprung bei der Landung das Gleichgewicht nicht halten können und war aus der Piste katapultiert worden.  Zuvor war Heidi Zacher in ihrem Achtelfinale nur Dritte geworden und damit ausgeschieden.

Anzeige

- Anzeige -