weather-image
17°

Siemens und Mitsubishi legen Alstom-Angebot vor

München (dpa) - Der Elektrokonzern Siemens will zusammen mit dem japanischen Unternehmen Mitsubishi Heavy Industries ein milliardenschweres Angebot für den französischen Alstom-Konzern abgeben. Demnach will sich MHI mit bis zu zehn Prozent an Alstom beteiligen. Das Gasturbinen-Geschäft der Franzosen will Siemens komplett übernehmen und dafür 3,9 Milliarden Euro in bar zahlen, wie der Elektrokonzern mitteilte. Insgesamt beinhaltet die Offerte eine Barkomponente von rund sieben Milliarden Euro, 3,1 Milliarden Euro davon soll MHI leisten.

Anzeige