weather-image
23°

Siemens und MHI wollen bis zu 2000 neue Jobs in Frankreich schaffen

0.0
0.0

Paris (dpa) - Im Bietergefecht um den französischen Alstom-Konzern haben Siemens und der japanische Partner Mitsubishi Heavy Industries bis zu 2000 neue Jobs in Aussicht gestellt. Rund 1000 zusätzliche Arbeitsplätze davon will MHI schaffen, etwa durch ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum. Siemens-Chef Kaeser sagte zudem bis zu 1000 neue Ausbildungsplätze für junge Leute in Siemens- oder Alstom-Standorten in Frankreich zu. Siemens und MHI hatten gestern zusammen ein Angebot vorgelegt, mit dem sie dem US-Konzern General Electric Paroli bieten wollen.

Anzeige