weather-image
29°

Sieben Tote bei Schneesturm in Japan

0.0
0.0
Scheefall in Tokio
Bildtext einblenden
Heftige Schneefälle stören den Verkehr in Japan. Foto: Christopher Jue Foto: dpa

Tokio (dpa) - Ein heftiger Schneesturm in Japan hat nach Medienberichten sieben Menschen das Leben gekostet. Landesweit wurden bei Unfällen im Zusammenhang mit dem Wetter rund 1000 Menschen verletzt, berichtete der Rundfunksender NHK.


Allein in Tokio fielen nach Auskunft der nationalen Wetterbehörde bis zum Morgen 27 Zentimeter Schnee, so viel wie seit 45 Jahren nicht mehr. Nach wie vor kam es zu starken Verkehrsbehinderungen im Osten und Nordosten des Landes.

Anzeige

Mehrere Flüge sowie Zugverbindungen fielen am Morgen aus, wie lokale Medien meldeten. Unterdessen zogen die Schneestürme weiter nach Nordosten. Dort wurden für die Nacht weitere Schneefälle erwartet.

In Fukushima, wo das vor rund drei Jahren bei einer Tsunami-Katastrophe zerstörte Atomkraftwerk Fukushima Daiichi liegt, gab es am Sonntag bis zu 44 Zentimeter hohen Schnee. Die Meteorologische Behörde warnte die Bewohner auch anderer Gebiete im Nordosten entlang der Pazifikküste vor heftigen Schneestürmen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu rund 61 Kilometern in der Stunde.

Warnungen der Wetterbehörde